Rette die Biene

Sommer - Biene

Um die Vorratskammern möglichst prall mit Honig zu füllen, sind die Arbeiterinnen auch jetzt im Spätsommer noch ordentlich am Sammeln. Da die meisten Felder jetzt geerntet sind oder werden, gibt es allerdings nur sehr wenig Nahrungsangebot und die Bienen müssen weite Strecken zurück legen. Der Staat erzeugt jetzt vermehrt Jungbienen die für die Überwinterung benötigt werden. Diese Bienen schonen sich und nehmen kaum an der Brutpflege oder dem Sammeln teil. Sie futtern hauptsächlich Fett- und Eiweißreiche Pollennahrung und legen sich damit Reserven für den Winter an. Die Winterbienen bleiben länger jung und leben auch erheblich länger. Damit sind sie der Grundstein für den Start des frischen Volk und übernehmen im Frühjahr die Aufgaben aller Altersklassen. Nach und nach nimmt die Bruttätigkeit ab bis sie etwa Ende Oktober und für die Winterzeit gänzlich eingestellt wird.

BieneHerbstWinterFrühjahrImpressumNeuigkeitenHintergrundLivecam
Konzept, Gestaltung und technische Umsetzung: Kubikfoto³ GmbH, BremenBieneLandebrettKrüppelflügelBlindschleicheMilbenbehandlungPropolisKöniginBestäuberGewächshausGetreideWeizenImkerraumHandel
Rette die Biene - Logo
IMPRESSUM
TON: AN | AUS
Livecam
HINTERGRUND
WEITEREMPFEHLEN
NEUIGKEITEN
Jährlich werden allein innerhalb der EU über 200.000 Tonnen Chemie (reiner Wirkstoff) auf die Felder ausgebracht.